Pfeil
Scene-News
Scene-News
TOP 5 GHOSTPRODUZENTEN, die echten Künstler hinter den großen Namen.

Wir denken, daß es jedem Künstler zusteht, daß er für das, was er macht, auch eine Anerkennung verdient. Es ist ja mehr als bekannt, daß sich in der Dance Szene diverse Ghostproduzenten tummeln. So will jetzt das Online Magazin TUEDM einige enttarnt haben.
Laut dem Online Magazin und deren Top5, ist der Produzent des Tophits von DON DIABLO „CUTTIN SHAPES“, kein geringerer als MADISON MARS. Für den Song „FLASHLIGHT von DEORRO soll kein geringerer als der Schwede R3HAB verantwortlich sein. Laut dem Online Magazin lassen sich Größen wie HEADHUNTERZ auch wohl gerne von einem Ghost unter die Arme greifen, so soll für die Kooperation mit SKYTECH des Songs „KUNDALINI“ KSHMR seine Finger als Ghost im Spiel gehabt haben. Irgendwie klingt dieses alles eher nach einem Scherz.

postimage

Doch das Online Magazin legt noch einen drauf. Der Festival Top Song „TREMOR“, welchen tausende Festival Besucher u.a. auf dem TOMORROWLAND oder dem ULTRA FESTIVAL in Miami von MARTIN GARRIX & DIMITRI VEGAS feierten, soll von keinem anderen als MAARTEN VORWERK produziert sein. Das Martin Garrix sich oft bei einem Ghost bedient, ist in der EDM Szene schon oft zu hören gewesen. So soll u.a. HARDWELL derjenige sein, der den Song „ANIMALS“ von Herrn Garrix produziert hat, so schreibt es das Online Magazin und setzt diesen Ghostproduzenten auf ihre Nummer 1 des Top5 Rankings.
mehr lesen...
Scene-News
Gegen Trump: Hollywood-Stars rufen bei Facebook zum Wählen auf

Am 8. November wird ein neuer US-Präsident gewählt. Entweder wird Hilary Clinton oder Donald Trump ins Weiße Haus einziehen – die US-Promis haben dazu eine klare Meinung.

Viele Hollywood-Stars rufen gemeinsam in einem Facebookvideo die US-Bürger auf, unbedingt wählen zu gehen! Aktuell hat das Video schon über 10 Millionen Klicks.
Mit dabei sind z.B. Robert Downey Jr., Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“), Mark Ruffalo oder auch Scarlett Johansson.



Diese sind scheinbar gegen Donald Trump. Sie sagen zwar nicht direkt seinen Namen, aber Sätze wie „Wollen wir wirklich einem Mann Atomwaffen geben, dessen Markenzeichen es ist zu zündeln?“ klingen schon sehr stark nach Anti-Trump.

Original Text:
"It´s just a no-brainer, the election is far too IMPORTANT for you to think of November 8th as any other day. When you step into that voting booth, make your mark and make it count! #SaveTheDayVote
Robert Downey Jr Mark Ruffalo Neil Patrick Harris James Franco Clark Gregg Nathan Fillion Matt McGorry Yvette Nicole Brown Leslie Odom Jr. Jesse Williams Keegan-Michael Key ROOKIE Scarlett Johansson and many more!"

Posted by Save The Day on Mittwoch, 21. September 2016
mehr lesen...
Scene-News
Tomorrowland gleich an 2 Wochenenden!

Bereits im Juni gab es gerüchte das das Event an 2 Wochenenden statt finden soll!
Nun ist es Offiziel! Das Mega Event TOMORROWLAND wird vom 21. bis zum 23. Juli und vom 28. bis zum 30. Juli 2017 sein. Das heißt auch deutlich mehr Tickets! Damit steigt die Wahrscheinlichkeit an Tickets zu kommen erheblich. Statt 180.000 können vielmehr 360.000 Karten verkauft werden.


- Offiziell bestätigt: Tomorrowland 2017 an zwei Wochenenden!
Hier das offizielle Statement im Wortlaut:
“The purpose of this [hosting the festival in 2 weekends] is to meet the huge demand for tickets from international and local fans. Meanwhile, with the blessing of the municipalities of Boom & Rumst, we can go ahead and start preparing for 2 weekends as of next summer.”

Das Tomorrowland-Festival zählt seit Jahren zu den besten und größten EDM-Events auf dem Kontinent. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach Tickets. In der Regel sind sie binnen Minuten ausverkauft. Im kommenden Jahr könnte es ein klein wenig entspannter zugehen, sofern man Karten für das Event erwerben möchte. Mit dem Plan das Festival an zwei Wochenenden stattfinden zu lassen, kommt man den Fans entgegen. Dass das Konzept funktioniert, wurde bereits 2014 bewiesen. Wird jetzt langsam mal Zeit, dass das Tomorrowland nach Deutschland kommt, oder nicht?
mehr lesen...
Scene-News
Techno ist jetzt Kultur

Für Aufsehen hat das Finanzgericht Berlin-Brandenburg gesorgt: Techno ist Kultur, urteilten die Richter. Der Club Berghain muss weniger Umsatzsteuer zahlen. Das wird auch in Kassel begrüßt.

Es hat mehr als 20 Jahre gedauert, bis Ralph Raabe bestätigt bekam, dass er Kultur und nicht nur Party macht. Der 50-Jährige betreibt in Kassel unter anderem den Club A.R.M., in dem DJs elektronische Musik auflegen. Nun hat das Finanzgericht Berlin-Brandenburg in Cottbus entschieden: Techno ist Kultur.

postimage

„Es ist schön, dass es jemand so sieht, wie wir Techno erleben“, sagt Raabe über das Urteil, mit dem einer Klage des Berliner Clubs Berghain stattgegeben wurde und das wegweisenden Charakter haben könnte. Es ging nämlich nicht nur um eine Definitionsfrage, sondern auch um deutsches Steuerrecht und viel Geld.

Seit 2009 muss der Techno-Laden im Stadtteil Friedrichshain 19 Prozent Umsatzsteuer ans Finanzamt zahlen und nicht mehr 7 Prozent, wie es für „Theater, Konzerte und Museen sowie die den Theatervorführungen und Konzerten vergleichbaren Darbietungen ausübender Künstler“ üblich ist, wie es im Umsatzsteuergesetz heißt.

Das Finanzamt hatte argumentiert, Techno sei Unterhaltung und nicht Kultur, weil das Publikum nicht klatsche, sich dafür aber an Drogen berausche. Dagegen hatten die Betreiber des Berghain geklagt, der nicht nur wegen seiner knallharten Türsteher weltberühmt ist. Die Richter in Cottbus mussten darum die Frage klären, was ein DJ eigentlich genau macht. In der Verhandlung wurden auch noch andere Fragen gestellt wie: „Erzählen Sie doch bitte etwas über die sogenannten Darkrooms?“

postimage
Tempel des Maschinen-Bum-Bum-Bums: Der legendäre Berliner Techno-Club Berghain. FOTO: NH

So berichtet es „Spiegel“-Redakteur Tobias Rapp, der als Zeuge geladen war. Der Musikjournalist hatte 2009 in seinem Buch „Lost and Sound: Berlin, Techno und der Easyjetset“ definiert, was ein DJ macht. Nun schrieb er ein Gutachten für das Berghain, das die Richter überzeugte. Laut Rapp „entspricht die Kreativität eines DJs beim Mixen von Musik der eines Dirigenten. Nur mit Maschinen-Bum-Bum-Bum als Material und keiner Partitur.“

So sieht es auch der Kasseler Raabe, für den die typisch deutsche Unterscheidung zwischen E- und U-Kultur schon immer ein Graus war: „DJs sind großartige Musiker, die ein Kunstwerk entstehen lassen. Deswegen kommen die Leute zu Techno-Veranstaltungen. Das kann man mit dem Staatstheater vergleichen.“

Anders als das Staatstheater muss das A.R.M. jedoch weiterhin 19 Prozent Umsatzsteuer zahlen. Das zuständige Finanzamt hatte den niedrigeren Kultursatz schon lange vor dem Urteil nicht genehmigt. Raabe will nun beobachten, ob aus dem Cottbuser Urteil ein Trend wird. Bis dahin wird weiter mit viel DJ-Kultur gefeiert.
mehr lesen...
Scene-News
Roland präsentiert Serato DJ Controller DJ-808

Was für eine Überraschung – mit Roland tritt ein neuer Spieler auf den DJ Controller Markt. Seit den 80er Jahren ist Roland mit seinen Bass- bzw. Drum-Synthesizern TB-303, TR-808 und TR-909 ein grundlegender Baustein in elektronisch produzierter Musik. Unendlich viele Songs, auch aus dem Bereich Pop, Funk, Soul, R&B, Hip-Hop, aber auch House und Techno würde es ohne diese Instrumente nicht geben. Jetzt geht Roland los und präsentiert im Vorfeld der BPM Show 2016 den DJ-Controller DJ-808.

postimage

Der DJ Controller wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Serato und Roland entwickelt. So soll er über eine nahtlose Integration von Hard- und Software verfügen. Wirklich abheben von anderen Controllern tun ihn aber seine musikalischen Gene, die ihm Roland mitgegeben hat. So ist ein Stepsequenzer an Bord, eine Einheit zum Voice Processing und Anschlussmöglichkeiten für externe Instrumente. Damit lässt er sich nicht nur zum Auflegen und Performen – also der Wiedergabe aufgezeichneter Musik – einsetzen. Der Roland DJ-808 findet auch im Studio oder bei echten Live-Auftritten seinen Platz. Aussagen zu Preis und Verfügbarkeit macht die Pressemitteilung nicht.

postimage

In ihm ist eine TR-S Drum Machine integriert, die die berühmten Drum Sounds der Roland TR-606, TR-707, TR-808 und TR-909 in einem 16-Step Sequencer mit Bass Drum, Snare Drum, Hi-hats and Claps mit individuellen Lautstärkereglern bietet.
Der Sequenzer kann auch die mit der neuesten Serato DJ Version 1.9.3 verbesserten 8-Sample Slots der DJ Software triggern.
Umfangreiche Einstell- und Regel-Möglichkeiten für jedes Instrument. BPM-Sync, Shuffle und Scale sind wählbar. Trim, Attack, Tune und Decay per Encoder einstellbar
Die Serato DJ Effekte lassen sich wahlfrei auf die TR-S anwenden
RGB-farbig hintergrundbeleuchtete Performance Pads geben DJs nicht nur Zugriff auf die üblichen Serato DJ Features (Hot Cues, Loop Roll, Slicer und Sampler). Über sie lässt sich auch der TR Pad Mode der Drum Machine und Pitch Play steuern.
Der Roland VT Voice Transformer ist ebenfalls neu in einem DJ Controller. Mit ihm sind viele Effekte möglich wie Pitch Shifting und Vocal Key Matching um Tracks mit dem Auto Pitch Feature abzuspielen.
Der Mikrofoneingang verfügt über 2-fach EQ und Talkover („Duck“). Für Pitch, Formant und Reverb (Hall) gibt es separate Dreh-Encoder
Über zwei AIRA Link USB Ports lassen sich Roland Synths und Instrumente an den DJ-808 anschliessen. MIDI-Verbindungen sind ebenfalls möglich.
Inklusive Serato DJ und dem Add-On Pitch ‘n Time DJ, das extrem hochwertiges Key Lock und Key Shifting bietet. Also das Festhalten der Tonhöhe bei Änderung der Geschwindigkeit oder das Anpassen der Tonhöhe für harmonisches Mixen.
Der DJ-808 ist DVS-fähig. Dazu muss das Serato DJ DVS Expansion Pack erworben werden.
Neben der Crossfader-Kurve ist auch die der Kanalfader in drei Stufen einstellbar
im Kanalzug sitzt ein Encoder, der nicht nur als Filter, sondern auch zur Steuerung der Channel FX dient
eigener Kanalfader für Sampler bzw. TR-Drum Machine mit 24bit/96kHz Soundkarte
Dual-Deck Modus um zwei virtuelle Serato DJ Decks gleichzeitig mit einem der beiden Decks zu steuern.
100 mm lange Pitch Fader für feinfühliges Beatmatching
6,3 und 3,5 mm Klinke Anschlüsse für Kopfhörer, Cue-Split per Schalter wählbar
Combo-Buchsen (XLR/Klinke) für den Mikrofon-Eingang
Master Ausgang mit XLR (symmetrisch) und Cinch (asymmetrisch) sowie Booth-Ausgang (6,3 mm Klinke), allerdings keinen separaten Regler für Booth-Lautstärke
integrierter USB-Hub mit zwei Anschlüssen

Der DJ-808 ist in mehrfacher Hinsicht ein bemerkenswerter Launch. Zum einen gewinnt Serato, nachdem Pioneer DJ als größter Partner mit rekordbox dj seine eigene DJ Software herausgebracht hat, einen weiteren namhaften Partner. Roland verfügt über jahrzehntelange Erfahrung mit elektronischen Musikinstrumenten – jeder Producer kennt deren Geräte und Sounds. Es gibt noch kein Gerät, das DJing, Producing und Live-Auftritte so eng verzahnt. Bei Native Instruments sind das Producing und das DJing noch immer weitestgehend getrennt Geräte- und Software-Welten. Pioneer DJ hat mit dem Toraiz SP-16 zwar erste Schritte in Richtung Producing gemacht, präsentiert den Step-Sequenzer aber ebenfalls als getrenntes Gerät.

mehr lesen...
Übersicht ältere News
Anzeige
J&J Twins - Untamable
Amazon
MP3 kaufen
Delizia Leon feat Jerome Thevenot & Nateole - Don´t Leave Me
Delizia Leon feat Jerome Th...
Don´t Leave Me
MP3 kaufen
Jay Mexx & Jumaira - Wild Nord West
Jay Mexx & Jumaira
Wild Nord West
MP3 kaufen
Dennis SecLane feat. Yvi Szoncso - Ibiza
Dennis SecLane feat. Yvi Sz...
Ibiza
MP3 kaufen
D.C. LaRue - Hot Jungle Drums and Voodoo Rhythm
D.C. LaRue
Hot Jungle Drums and Voodoo R...
MP3 kaufen
MarcelDeVan - Das Licht 2019 - The Synth Dance - Das Licht 2019 - The Synth Dance
MarcelDeVan - Das Licht 201...
Das Licht 2019 - The Synth Dance
MP3 kaufen
Orffee feat. Bootmasters - Into The Groove
Orffee feat. Bootmasters
Into The Groove
MP3 kaufen
B.Infinite - Roller Disco
B.Infinite
Roller Disco
MP3 kaufen
D.C. LaRue - It Makes Me Believe In Love Again
D.C. LaRue
It Makes Me Believe In Love A...
MP3 kaufen
Jay Mexx & Jumaira - The Only One
Jay Mexx & Jumaira
The Only One
MP3 kaufen
Patrick G-Spot feat. Danky Cigale - OK
Patrick G-Spot feat. Danky ...
OK
MP3 kaufen
Supported Charts
Dance50 44house
WDC50 SDC
DCA IDJC
Most Wanted
Wildcard SSL Certificates

DJ Promotion Pool
Bemusterung und Marketing mit Schwerpunkt auf elektronische Musik House, Electro, Trance, Dance, Techno, Minimal, Hands Up, Hardstyle. Das Promotionteam von DigitalPromo.Info bietet allen DJs und DJanes die Möglichkeit dem DJ-Pool beizutreten, die regelmäßig in Clubs, Radios oder auf Events auflegen, um stets die aktuelle Musik Promotion zu erhalten. Als Voraussetzung für die Aufnahme in den DJ-Pool gilt das regelmäßige Auflegen vor möglichst großem Publikum und das Tippen von mindestens einem der folgenden Charts: Dance50, DDJC, DDC, DDP, ODC50, 44House, WDC, SDC, DCA, BDC, IDJC, Dance-Charts. Unser Team ist bemüht den DJ Promotion Pool ständig zu aktualisieren. Jeder Member ist verpflichtet zu jedem bemusterten Titel sein Feedback in der vorgegebenen Zeit abzugeben. Die heutige Musik Promotion hat sich im Laufe der Jahre mehr und mehr zu einem digitalen DJ-Pool entwickelt, auch weil immer weniger Labels Tonträger pressen lassen. Der DJ Promotion Pool hat dabei aber nicht an Wichtigkeit verloren, ganz im Gegenteil. Durch die digitale Bemusterung können mit geringerem Einsatz mehr potenzielle DJs und DJanes in einem DJ-Promotion-Pool angesprochen werden.